Ayurveda Detox – Entgiftung & Entschlackung pur

....................Ayurvedapur

Ayurveda Detox


Was bedeutet „Detox“ im ayurveda eigentlich?

Das Thema Entgiftung spielt gerade in der Frühlingszeit – im Ayurveda die Kapha-Zeit – eine sehr wichtige Rolle. Man sagt: „Was du in dieser Zeit nicht schaffst, schafft der Körper das ganze Jahr nicht mehr“. „Detoxification“ (englisch = Entgiftung) wurde somit zur Kurzform DETOX. Die Entgiftung und Entschlackung des Körpers wird mit Hilfe entsprechender Ernährung, Gewürzen, Ausleitungspraktiken, Kräutern, Massagen, Bädern, Basti (Einläufen) und Bewegung zu einem runden Konzept. Auf Streß sollte möglichst verzichtet und bewußt diese Reinigung des Körpers gelebt und erlebt werden. Bestmöglich sollten eine Panchakarma-Kur angestrebt werden, die mindestens vier Wochen dauern sollte und anschließend gut zwei Wochen daheim in Ruhe nachregeneriert werden.

Detox-Entgiftung – Yoga & Massagen

Eine entgiftende, entsäuernde Ernährung sollte mit viel Entspannung, Yoga, überhaupt Bewegung unterstützt werden. Zusätzlich helfen ayurvedische Massagen, wie Pinda Sveda, Udvartana oder Garshan die Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren. Schwitzen in der Sauna oder Dampfbad reinigen den Organismus, wie auch warme Leberwickel auf dem Oberbauch. Zum Ausgleich der drei Doshas empfielt sich Triphala, eine vedische Gewürzmischung, die kurz vor dem Schlafengehen eingenommen wird. Starten Sie jetzt Ihre persönliche Frühjahrskur mit Ayurveda

Detoxen Sie mit und starten Ihre ganz persönliche Frühlings-Detox-Kur mit Ayurveda!

Merken

Merken