MASSAGEN – THERAPIEN – KUREN

.................... Ayurvedapur

Massagen - Therapie - Kuren

Ayurveda - Viel mehr als ein Wellnesskonzept


Mit dem richtigen Kräuteröl, einer zur Konstitution passenden Massage, Ausleitungs- und Aufbauverfahren, wie auch Ernährungstipps, lassen Ayurveda neben dem „Wohlfühl-Faktor“ vieles ins Positive verändern. Die über 5000 Jahre alte indische Lehre vom Gleichklang zwischen Geist und Körper findet Wege, die Ungleichgewichte im Körper sanft zu in die Waage zu bringen. Das „Wissen vom langen, gesunden Leben“ ist umfangreich und wird individuell auf jeden Menschen und seine Befindlichkeiten zugeschnitten. Grundlegend beschreibt sich Ayurveda in den drei Energien Vata, Pitta und Kapha.

Von Burnout bis Gewichtsreduktion und chronischen Krankheiten, erzielt die vedische Lehre immer wieder sehr gute Erfolge. Pancha Karma, das ayurvedische Ausleitungsverfahren, entgiftet den Körper und gibt ihm die Möglichkeit der Regeneration und Aufbau. Aber auch Rasayana – verjüngende und kräftigende Kuren – lassen Ayurveda in der heutigen Zeit als anerkannte Alternativmedizin wirken. Die Erkennung der vorliegenden Konstitution ist dabei genauso wichtig, wie die anschließende Lebensweise, um nachhaltig zu gesunden und / oder die Gesundheit zu erhalten.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Special Moments

.........................Ayurvedapur

Special Moments

BERÜHRUNGEN UND UMARMUNGEN DER SEELE

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ayurveda Kuren

Ayurveda

Ayurvedische Kuren

ENTSPANNEN - ENTSCHLACKEN - REGENERIEREN - AUFBAUEN


RASAYANA KUREN – Mythischer Unsterblichkeitsnektar, mittelalterlicher Jungbrunnen, modernes Anti-Aging – der Traum vom ewigen Leben ist so alt wie die Menschheit. Durch Ayurveda lernen wir, die Vergänglichkeit anzunehmen. Wichtiger als das Nicht-Altern ist in der indischen Naturheilkunde, die körperliche und geistige Lebensqualität in jeder Lebensphase zu optimieren. Das Konzept, das Ayurveda zu diesem Zweck entwickelt hat, heißt Rasayana. Bei den Kuren werden aufbauende Rasayana-Therapien angewendet, die schon in den alten Schriften als verjüngende Maßnahmen beschrieben wurden. Kombiniert mit der Ruhe, die man bei den Spaziergängen durch Wald und Wiesen findet, kommen Körper, Geist und Seele in einen harmonischen Einklang, der noch lange nachwirkt.

Die aufbauenden Rasayana- Behandlungen gelten als Herzstück der ayurvedischen Lehre vom langen Leben. Sie bewirken tiefgehende Revitalisierung von Körper, Geist und Seele. Rasayana ist das Sanskritwort für ‚Anti-Aging’ – den Jahren Leben schenken, anstatt dem Leben Jahre. Es ist das beste Antistress-Programm und die schönste Art, sich gegen schädliche Umwelteinflüsse zu schützen und zu regenerieren.

ENTSCHLACKUNG UND AUSLEITUNG MIT AYURVEDA. Gerade zu den Jahreszeitenübergängen lohnt sich eine Ayurvedakur. Spätestens im Frühjahr ist es Zeit für eine ayurvedische Entschlackung, die das angesammelte Kapha, also die Verschleimungen und Giftstoffe, auszuscheiden und den Körper mit neuer Leichtigkeit und Vitalität zu beleben. Körperliche Entgiftung, wie auch geistige Erneuerung gehen Hand in Hand und unterstützen sich gegenseitig, um das Agni – unser Verdauungsfeuer – zu entfachen um damit eine effektive Entgiftung und Zellerneuerung stattfinden zu lassen und das AMA (die Schlackstoffe) auszuleiten. Sanft entschlacken, kräftigen und straffen mit Ayurveda.

AYURVEDISCHE PRÄVENTIONS-KUREN Das Wort Stress oder Burnout kannte man im Ayurveda vor 5000 Jahren noch nicht, wohl aber die Symptome: Nervosität, gestörter Schlaf, Gelenkschmerzen, Muskelspannungen, Geräuschempfindlichkeit und trockene Haut. All das weist auf eine sogenannte Störung hin. Unabhängig davon sollen die drei Doshas im Körper in Harmonie fließen. Dann geht es uns gut. Sind die Doshas gestört, kann es zu Krankheiten kommen. Deshalb zielen alle ayurvedischen Maßnahmen – vom regelmäßigen Lebensstil bis zu Ölmassagen, Bewegung, Meditation und Ernährung – darauf ab, das Gleichgewicht zu halten. Ayurveda ist daher vor allem eine vorbeugende Präventionsmaßnahme und sehr gut zur Regeneration geeignet.

 

 

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Ayurveda Beauty

....................Ayurvedapur

Ayurveda Beauty

VON PEELING BIS FRÜHLINGSFRISCHE

 


Maharanis nennt man die Königinnen des alten Indien, die über die Grenzen für ihre zauberhafte Anmut und Schönheit bekannt waren. Mit duftenden Kräuterölen, Kräutertinkturen, pflegenden Massagen, Reinigungs- und Rasayanakuren (Rasayana = Verjüngungsmittel / Sanskrit  रसायन rasāyana = Die richtige Bewegung des Rasa im Körper) entwickelten sie ein wirkungsvolles Konzept für strahlendes Aussehen.

Auch heute ist die Körperpflege und Kosmetik nach ayurvedischen Richtlinien komplett und weitestmöglich chemiefrei. Zur Verwendung kommen im Fokus frische Zutaten. Körper-, Gesichtsmasken und Peelings werden frisch angerührt und passend auf die Konstitutionen abgestimmt. Alkohol, der zur Haltbarmachung benötigt wird, jedoch die Haut sehr austrocknet, entfällt damit komplett. Alle Produkte enthalten hochwertigste Rohstoffe.

Merken

Ayurveda Detox – Entgiftung & Entschlackung pur

....................Ayurvedapur

Ayurveda Detox


Was bedeutet „Detox“ im ayurveda eigentlich?

Das Thema Entgiftung spielt gerade in der Frühlingszeit – im Ayurveda die Kapha-Zeit – eine sehr wichtige Rolle. Man sagt: „Was du in dieser Zeit nicht schaffst, schafft der Körper das ganze Jahr nicht mehr“. „Detoxification“ (englisch = Entgiftung) wurde somit zur Kurzform DETOX. Die Entgiftung und Entschlackung des Körpers wird mit Hilfe entsprechender Ernährung, Gewürzen, Ausleitungspraktiken, Kräutern, Massagen, Bädern, Basti (Einläufen) und Bewegung zu einem runden Konzept. Auf Streß sollte möglichst verzichtet und bewußt diese Reinigung des Körpers gelebt und erlebt werden. Bestmöglich sollten eine Panchakarma-Kur angestrebt werden, die mindestens vier Wochen dauern sollte und anschließend gut zwei Wochen daheim in Ruhe nachregeneriert werden.

Detox-Entgiftung – Yoga & Massagen

Eine entgiftende, entsäuernde Ernährung sollte mit viel Entspannung, Yoga, überhaupt Bewegung unterstützt werden. Zusätzlich helfen ayurvedische Massagen, wie Pinda Sveda, Udvartana oder Garshan die Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren. Schwitzen in der Sauna oder Dampfbad reinigen den Organismus, wie auch warme Leberwickel auf dem Oberbauch. Zum Ausgleich der drei Doshas empfielt sich Triphala, eine vedische Gewürzmischung, die kurz vor dem Schlafengehen eingenommen wird. Starten Sie jetzt Ihre persönliche Frühjahrskur mit Ayurveda

Detoxen Sie mit und starten Ihre ganz persönliche Frühlings-Detox-Kur mit Ayurveda!

Merken

Merken